KREUZBAND

Bevor ich zu meinem Kreuzbandriss komme, möchte ich euch noch Infos zu den Wochen vor der Verletzung geben: Nach dem ich so ziemlich den ganzen Sommer und Herbst in Saas Fee und Zermatt verbracht hatte, war es nun aber an der Zeit auf anderen Pisten Abwechslung zu suchen und neue Impulse zu setzen. Am Mölltaler Gletscher fand ich dann super Trainingsbedingungen um den letzten Schliff für die ersten Rennen zu holen.

Das erste Rennen fand in Tignes (FRA) satt. Ich konnte mit einem dritten Platz gleich super in die Rennsaison starten. Eigentlich hatte ich nicht so eine gute Fahrt erwischt, konnte mich jedoch trotzdem auf dem Podest platzieren. Das zeigte mir das die Form super passte! Am darauffolgenden Tag wurde der zweite Super-G leider abgesagt. Ich reiste sehr zufrieden und motiviert weiter nach Gröden (ITA) um dort noch zwei FIS Abfahrten zu bestreiten, bevor des dann nach St.Moritz für die ersten Europacup gehen würde...


Auf der sehr flachen Strecke von Gröden (ITA) kam ich gut zurecht. Im ersten und einzigen Abfahrtstraining fuhr ich gute Abschnitte nahm aber im unteren Teil früh raus um mich für das Rennen zu schonen. Im ersten Rennen machte ich dann bei einer sehr entscheidenen Kurve einen Fehler, der sich enorm auf den Speed und somit auf die Zeit auswirkte. Ich belegte nur den 30. Rang. Am nächsten Tag wollte ich das besser machen.... genau bei der selben Kurve drückte es mich nach hinten, ich erwischte einen Schlag, hörte ein knacksen und das Knie schmerzte sofort... ich brach den Lauf ohne Sturz ab...

Ich reiste sofort nach Hause um mich dort untersuchen zu lassen. Die Diagnose war eindeutig: Kreuzbandriss...

Drei Tage später wurde ich dann im Appenzell operiert. Leider fand man während der Operation noch mehr Schäden als erwartet. Der Innenmeniskus war gezerrt und der Aussenmeniskus hatte einen Riss, ausserdem war ein Stück vom Knorpel auch beschädigt. Nun ist aber alles wieder "repariert" und ich schaue nach vorne. Jetzt heisst es hart und konsequent an der Reha und dem Aufbau zu arbeiten, sodass ich nächste Saison wieder voll angreifen kann!

/Nico


Kommentar schreiben

Kommentare: 0