ANDORRA

In diesem Jahr fand das Europacup Finale in Soldeu (AND) statt. Ich bestritt die Abfahrt und den Super-G. Im ersten und einzigen Abfahrtstraining fuhr ich einen soliden Lauf, mit guten und schnellen Teilabschnitten. Im Rennen verschnitt es mir den Ski, mit Glück konnte ein Sturz vermieden werden. Ab da an war die Fahrt einfach verkorkst. Ich beendete das Rennen auf dem 40. Platz. 

Im Super-G erging es mir noch schlechter, ich erwischte einfach keinen guten Lauf und kam überhaupt nicht ins Fahren. Ich erreichte den 45. Rang. Fazit der ersten EC-Saison: Leider verpasste ich anfangs der Saison fünf Europacup Rennen und so Chancen um EC-Punkte einzufahren. In der Kombination vom Sarntal (ITA) machte dann aber die ersten und wichtigen EC-Punkte. Nichts desto trotz bin ich zufrieden mit der ersten Speedsaison, ich lernte sehr viel dazu und weiss nun an was ich auf die kommende Saison arbeiten muss!

Als nächstes geht es nach Garmisch (GER) für die Deutschen Meisterschaften. Nach Garmisch seht noch Kravavec (SLO) und Davos (SUI) auf dem Programm. Jetzt heisst es nochmals alles mobilisieren und die Saison mit guten Resultaten beenden. Drückt mir die Daumen!

/Nico


Kommentar schreiben

Kommentare: 0