UPDATE

Seit ich mich das letzte mal im Dezember gemeldet habe, ist so einiges passiert. Wegen dem oftmals schlechten Wetter, wurden sehr viele Rennen verschoben oder gar abgesagt, so zum Beispiel die Europacup Abfahrten von Meribel (FRA). Diese werden Ende Februar im Sarntal (ITA) nachgeholt. So entschied ich mich in Garmisch zwei FIS Super-G`s zu bestreiten. Nach einer einmonatigen Verletzungspause waren die Resultate "okay." Ich platzierte mich einmal als 8. und einmal als 9. 

Nach Garmisch fuhr ich noch zwei weitere Super-G`s in Cortina d`Ampezzo (ITA). Das Starterfeld war sehr gross und stark, daher hatte ich eine eher höhere Startnummer. Ich fuhr eigentlich gut Ski, machte aber zwei sehr blöde Fehler die mir eine gute Platzierung verwehrten. Schlag auf Schlag ging es weiter, die nächsten Rennen warteten bereits in Zinal (SUI), dort bestritt ich eine Alpine Kombination und einen Super-G. In den eher weicheren Bedingungen fuhr ich schlichtweg schlecht Ski under verlor viel Zeit. Im Kombi Slalom fuhr ich dann überraschend die drittbeste Laufzeit und verbesserte mich vom Platz 30 auf 10.

Nach Zinal (SUI) trainierte ich nach über zwei Jahren endlich wieder einmal mit meinen alten Teamkollegen (Manuel Hug, Marco Pfiffner) im Malbun. Ein seltenes, aber  sehr schönes Erlebnis. 

Es freut mich sehr einen Co-Sponsor gefunden zu haben. Mit FOSER AG habe ich einen super Partner gefunden, DANKE!

Die vergangenen Tage konnte ich gut im konditionellen Bereich arbeiten, um für die zweite und sehr wichtige Hälfte der Saison noch fit zu sein!

Die nächsten zwei Tage werde ich mich in Hoch Ybrig (SUI) auf die zwei FIS Super-G Rennen in Garmisch (GER) vorbereiten.

Drückt mir die Daumen. 

/Nico


Kommentar schreiben

Kommentare: 0