SLALOM

Endlich hat die Renn-Saison gestartet. Am Samstag und Sonntag hatte ich zwei Slaloms in Pass Thurn (AUT). Der erste Lauf am Samstag war sehr zufriedenstellend, ich fuhr mit Startnummer 30 auf den 14. Zwischenrang. Im zweiten Lauf machte ich dann einen schwerwiegenden Fehler mit Stillstand, dadurch viel ich auf den 22. Rang zurück. Am Sonntag schied ich im ersten Lauf leider aus… 

Dank dem super Service von Fischer war es mir überhaupt möglich an diesen Rennen am Start zu stehen. Ich musste wegen meinem Zehenproblem eine Anpassung am Skischuh machen. Nun passt es einwandfrei und ich kann schmerzfrei Skifahren! Danke!

Direkt nach Pass Thurn fuhr ich weiter nach Pfelders (ITA) für zwei weitere FIS-Slaloms. Im strömenden Regen fuhr ich gestern einen mittelmässigen ersten Lauf. Machte hier und da noch kleine Fehler, aber im Grossen und Ganzen wars okay. Leider erfuhr ich dann nach der Besichtigung des zweiten Lauf, dass ich disqualifiziert wurde.... Einfädler.... Ich merkte nichts, auf dem Video war es dann aber zu sehen, die Stange rutschte zwischen den Füssen durch. Naja Einfädler gehören leider zum Slalomsport. Heute hatte ich dann ein super Lauf.... leider kommt jetzt schon wieder ein "aber". Denn ich schied zwei Tore vor dem Ziel wieder aus (Unten ein Video zu dieser Fahrt). Naja weiterkämpfen... die Form passt. Freue mich jetzt schon auf die nächsten Rennen. Morgen ein Ruhetag und dann zwei Tage Riesentorlauf-Training. Anschliessend drei GS Rennen auch hier in Pfelders. Drückt mir die Daumen.

🎿

Ein von Nico Gauer (@gauernico) gepostetes Foto am


/Nico

Kommentar schreiben

Kommentare: 0