Saas Fee zum Vierten

In den vergangenen drei Kursen konnten wir super Slalom- und Riesenslalom trainieren, nun standen die Speed-Disziplinen auf dem Programm. Trotz einigen Schlechtwettertagen konnten wir mit den langen Brettern ein paar super Trainingseinheiten durchziehen. 

Für mich waren es die ersten richtigen Abfahrtstrainings überhaupt umso mehr genoss ich jeden Lauf in vollen Zügen. Das Gelände in Saas Fee war ideal für die ersten Speedtage, nicht zu steil und aber doch anspruchsvoll. Die Abfahrts- und vor allem die Super-G Trainings helfen mir bestimmt auch beim Riesenslalom. Nächste Woche stehen Konditionstrainings und einige Tests auf dem Programm. Danach geht es dann wieder auf den Schnee für die spezifische Slalomvorbereitung.

/Nico

0 Kommentare

Saas Fee zum Dritten

Ich weiss, allmählich schreibe ich immer das gleiche über Saas Fee.... aber es war einmal mehr wieder ein Traum! Super Piste, Sonnenschein und hammer Trainingseinheiten!

Nach einem super Slalom-Tag konnten wir am Montag wegen Regen und Wind leider nicht fahren. Dienstag und heute waren dann zwei super Riesentorlauftrainings möglich. Erneut gehe ich mit tollen Fortschritten nach Hause. Nun stehen Regenerations- und Krafteinheiten auf dem Programm, bevor es dann am Montag erneut für 9 Tage nach Saas Fee geht. Diesmal aber für ein Super-G und Abfahrts Camp. Freue mich jetzt schon irrsinnig <3

/Nico

0 Kommentare

Saas Fee zum Zweiten

Saas Fee war einmal mehr einfach der Hammer!!! Eine super Piste und sensationelles Wetter machten es wieder perfekt. Seht es euch selber an, Bilder sagen mehr aus als tausend Worte ;)

Kommenden Samstag geht es dann wieder nach Saas Fee. Freue mich jetzt schon wieder extrem! :)

/Nico

0 Kommentare

Saas Fee

Endlich wieder auf Schnee :) Die Woche in Saas Fee war der Hammer! Top Bedingungen und super Training. Wir konnten echt gut an der Technik arbeiten und wieder einen kleinen Fortschritt verbuchen. So kann es weitergehen ;)

Am Sonntag geht es dann wieder nach Saas Fee. Freue mich jetzt schon irrsinnig auf diese 10 Skitage und das Testen des neuen Materials von Fischer.

/Nico

0 Kommentare

Ferien

Nach drei harten Traingsmonaten konnte ich mal etwas entspannen und mich super erholen auf Mallorca. 

Jetzt mit viel Sonnenenergie geht es in zwei weitere harte Trainingswochen bis es dann wieder auf den Schnee geht. :)

/Nico

0 Kommentare

Startrampe

Heute war ich auf der Startrampe des Skiclubs Obersaxen um verschiedene Starttechniken zu testen und zu verbessern. Erstaunlicherweise ist das Gefühl wirklich fast wie auf Schnee!

Die Anlage, die für Carlo Janka gebaut wurde um die Startzeiten zu verbessern, ist jetzt neu auch für andere Athleten geöffnet. Wir ergriffen gleich die Gunst der Stunde und absolvierten bereits zwei super Trainings.

Hier sieht man die Matte noch genau. Einfach faszinierend wie so etwas funktioniert. Hammer!

/Nico

0 Kommentare

Therme

Mit der Tamina Therme Bad Ragaz habe ich einen Partner gefunden, der mich beim Erreichen meiner Ziele optimal unterstützt. Der Part der Regeneration ist im Spitzensport sehr wichtig. Die Tamina Therme bietet dafür die optimalen Bedingungen um sich nach einer intensiven Trainingswoche perfekt zu erholen.

Schlichtweg eine Wohlfühloase. Mal abschalten und entspannen, ich kann es nur weiter empfehlen.

/Nico

0 Kommentare

Tessin

Sonnenschein, Wasserspass und gutes Essen. Was will man mehr ;) Einfach ein super Wochenende im Tessin.

Jetzt habe ich mich gut regeneriert und bin bereit für eine weitere harte Trainingswoche. Am Mittwoch geht es dann nach Obersaxen für ein Starttraining. Bin schon gespannt. ;)

/Nico

0 Kommentare

Downhill

Heute war ein richtig geiler Tag! Zum ersten Mal fuhr ich mit einem Downhill Bike, es war der absolute Hammer. Das Tempo und das Anfahren der Kurven ist ähnlich wie beim Skifahren, dann die Fliehkräfte - einfach Spass pur. Auf jeden Fall eine tolle Abwechslung zum Kraftkammer-Alltag.

Es war interessant zu spüren wie schnell man innerhalb nur einem Tag Fortschritte macht. Anfangs fuhr ich nur locker hinunter, nach und nach kamen dann aber schon kleine Sprünge dazu wobei das Tempo und die Risikobereitschaft laufend erhöht wurden.

/Nico

0 Kommentare

Training

Seit nun schon einem Monat bin ich voll im Konditionstraining. Pro Tag habe ich immer zwei Trainingseinheiten. Am Morgen Kraft- oder Rumpftraining und am Nachmittag eine Ausdauer Einheit. 

Die Kooperation mit dem Rotor Team und unserem Konditionstrainer vom Skiverband ist eine super Lösung, durch welche wir Athleten nur profitieren können. Die professionelle Betreuung und das harte Training wird sich im Winter sicherlich auszahlen.  

Leider bin ich wegen dem schlechten Wetter immer wieder gezwungen auf den geliebten Hometrainer zu sitzen :P Seit dem Trainingsbeginn konnte ich dafür meine Ausdauerwerte schon sehr gut verbessern. 

/Nico

0 Kommentare

Vielen Dank

Ich möchte mich recht herzlich bei meinen APS-Loskäufern, Sponsoren, Partnern und all den anderen die mich untersützen bedanken. Ohne euch wäre es schlicht weg nicht möglich diesen wunderschönen Sport auszuüben.

Wie jedes Jahr habe ich für alle meine Unterstützer eine Dankeskarte gemacht. Falls du keine bekommen hast oder einfach noch eine willst, dann schreibe mir einfach eine Mail. Wenn ich bei dir das Interesse für ein APS-Los geweckt habe, ist HIER der Link für die Onlinebestellung. Mit dem APS-Los vom Liechtensteinischen Skiverband unterstützt du den allgemeinen Skisport und damit auch indirekt mich. Danke für alles. 

Beim nächste Blogeintrag werde ich dir mein momentaner Alltag etwas näher bringen...

/Nico

0 Kommentare

Letzter Skitag

Mit einem Traumtag die Saison abschliessen zu können ist einfach der Hammer. Jetzt steht drei Monate lang Konditraining auf dem Programm.

Perfekte Pistenverhältnisse hier im Kaunertal ermöglichten uns noch ein super Abschlusstraining von der Saison 2015/16.

/Nico

1 Kommentare

Materialabstimmung

Die ersten Riesentore sind gefahren und mit der Materialabstimmung ist auch einiges vorwärts gegangen. Ich testete verschiedene Riesenski durch und fand so das ideale Setup.

Dank unserem super Serviceman Nicola Kindle ist alles immer perfekt repariert und unter Kontrolle. Ausserdem war heute wieder einfach ein Traumtag, wo es einfach nur Spass macht. 

/Nico

0 Kommentare

Kaunertal

Heute war ein super erster Skitag für die kommende Saison 2016/17. Techniktraining und etwas genießen stand auf dem Plan. Nach einer doch etwas längeren Pause war das genau das Richtige. 

Die momentane Schneelage ist einfach nur ein Traum. Soviel Schnee habe ich im Kaunertal noch nie gesehen, was mich sehr positiv für den Sommer und die Vorbereitung stimmt.

Anfangs war es etwas neblig und schlechtes Wetter jedoch wurde es glücklicherweise noch ein schöner Gletschertag mit viel Sonne und Spass. 

/Nico

0 Kommentare

Saisonfazit

Die Saison 2015/16 ist zu Ende. Meine Ziele habe ich nicht ganz erreicht trotzdem wieder einiges dazu gelernt und skitechnisch einen Fortschritt gemacht. Meine FIS-Punkte habe ich in allen fünf Disziplinen verbessert, am besten im Slalom, wo ich von 35 auf 25 Punkte runter bin. In den anderen Disziplinen: DH von 150 auf 58, SC von 65 auf 50, SG von 65 auf 41 und im GS von 42 auf 38 Punkte. Im Grossen und Ganzen OK aber nicht das was ich mir erwartet hatte. Vor allem im Riesentorlauf ist zu wenig in die richtige Richtung gegangen.

Nun heisst es dies auf die nächste Saison zu ändern. Ein grossen Ziel ist sicherlich die Junioren WM in Are wo ich im Slalom und der Kombination einen guten Rang einfahren kann. Dafür muss ich jedoch noch die FIS Punkte verbessern um eine gute Startnummer zu haben. Auch ein paar Europacupeinsätze stehen auf dem Plan für die kommende Saison. 

Jetzt wird Gas gegeben! Heute reise ich mit meinen Teamkollegen ins Kaunertal um dort 5 Tage lang zu trainieren. Besser gesagt ist es der Startschuss für die Saison 2016/17. 

Übrigens ist das der erste Blogeintrag von meiner neuen Webseite, ich hoffe sie gefällt euch. ;) Werde mich jetzt auch mehr bemühen  regelmässiger Beiträge zu posten.

/Nico

0 Kommentare